Intervall - Infos zum Intervall

facebook
seittest
INFORMATIONEN Trage Dich hier ein und Du bekommst immer die neusten Informationen zum E Bass lernen:

Vorname:

E-Mail-Adresse:



Partner:

Designer Lampen
hääpuku




Intervall - E Bass Lexikon


  • Intervall: Als Intervall bezeichnet man den Abstand zwischen zwei Tonhöhen. Wenn beide Töne gleichzeitig erklingen, nennt man es harmonisches Intervall. Sobald 2 Töne nacheinander klingen, nennt man es ein melodisches Intervall. Mit den Tönen, die auf der Durtonleiter liegen, erhalten wir zwei Gruppen von Intervallen. Einmal die reinen Intervalle und zum zweiten die großen. Die reinen Intervalle lassen sich von den ersten 4 Tönen der Obertonreihe ableiten. Es sind die Prim, Quarte, Quinte und Oktav. Diese Intervalle sind rein und niemals groß oder klein. Die großen Intervalle sind die Sekunde, die Terz, die Sexte und die Septime. Wenn diese Intervalle um einen Halbton erniedrigt werden, erhälst Du ein kleines Intervall. Um sicher zu gehen, welches Grundintervall Du erhälst, zähle die Stammtöne ab. Haben wir einen Stammton heißt das Intervall Prim. z. B. C - C oder F - F etc.. Die Prim ist eine reine Prim. Zählst Du zwei Stammtöne, z. B. C# - D#, erhälst Du eine Sekunde. Im Beispiel eine große Sekunde. Etc.

  • Online Bass lernen